MPU wegen Alkohol am Steuer

Nach einer Alkoholfahrt mit Ende in der Polizeikontrolle oder bei einem Unfall können Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass Sie eine längere Sperrzeit bekommen und sich mit Ihrem Schicksal als Fußgänger abfinden müssen. Bereits vor Ende der Sperrzeit können Sie sich bei Dr. Grieser und seinem Kompetenzteam in Augsburg zur MPU Vorbereitung anmelden und sicher sein, dass Sie den ersten Schritt in die richtige Richtung und auf dem Weg zu Ihrem Führerschein gehen. Neben dem Nachweis Ihrer „Trockenheit und tatsächlichen Abstinenz“ warten in der medizinisch psychologischen Untersuchung einige Fallstricke auf Sie. Bereiten Sie sich professionell auf den Idiotentest vor, können Sie die Durchfallquote mindern und für sich selbst eine Basis zum Bestehen im ersten Anlauf schaffen. Bei Dr. Grieser erfahren Sie, welche Einstellung zum Alkohol Sie vertrauenswürdig vermitteln und so Ihre Verkehrstauglichkeit bezeugen müssen. Nicht nur in Härtefällen, sondern auch bei weniger schwerwiegenden Delikten im Zusammenhang mit Alkohol kann die mangelnde oder unprofessionelle Vorbereitung auf die MPU eine negative Einstufung auf psychischer oder physische Basis nach sich ziehen und den Führerschein in weite Ferne rücken lassen. Dr. Grieser war selbst langjährig als MPU Gutachter im Dienst, wodurch er alle Fallstricke kennt und Sie mit Erfahrung, Know-how und eigenem Wissen auf den alles entscheidenden Idiotentest vorbereiten kann.

Wenn eine MPU wegen Alkohol angeordnet wird

Ab einem Promillewert von 1.6 werden Sie als alkoholabhängig oder missbräuchlich eingestuft und müssen mit einem Entzug des Führerscheins rechnen. Eine dokumentierte oder in der Polizeikontrolle endende Alkoholfahrt ist kein Kavaliersdelikt und führt Sie direkt in eine Sperrzeit, sowie die anschließende MPU wenn Sie nicht ewig zu Fuß gehen möchten. Wie Sie die MPU bestehen und nicht in eine Ihnen gestellte Falle tappen, lernen Sie in der MPU Vorbereitung von Dr. Griese und seinem Team in Augsburg. Einfache Fälle bei Trunkenheit am Steuer, aber auch Alkoholfahrten mit Unfällen mit Todesfolge oder mehrmalige Vergehen im Straßenverkehr im Zusammenhang mit Alkohol sollten Sie direkt zu Dr. Grieser führen und eine MPU Vorbereitung anstreben lassen, mit der Sie sicher bestehen und der Fall des Führerscheinentzugs und der Wiedererlangung durch die MPU nicht aussichtslos ist. Gerade bei Alkoholfahrten können Sie mit einer besonders strengen Begutachtung und vielen Fragen im Bezug auf Ihren Alkoholkonsum und die Lebensgewohnheiten rechnen. Schon kleine Unsicherheiten oder eine falsche Antwort schließen den Wiedererhalt der Fahrerlaubnis aus, auch wenn Sie die Nüchternheit in einem Alkoholtest nachweisen und belegen können. Dr. Grieser bereitet Sie mit seinem Team professionell auf alle Eventualitäten vor und lässt Sie an seiner Erfahrung als ehemaliger MPU Gutachter teilhaben, wodurch Sie in der MPU wegen Alkohol einige Vorteile erhalten.

Wir helfen Ihnen beim Wiedererhalt der Fahrerlaubnis

Klienten aus dem gesamten Bundesgebiet sind von der Erfahrung und Kompetenz in Dr. Griesers Beratungsstelle in Augsburg überzeugt. Positive Referenzen und die Sicherheit der bestandenen MPU im ersten Anlauf sind zwei Kriterien, die auch Sie überzeugen und die Anmeldung zu einer MPU Vorbereitung in Augsburg auf die Agenda setzen. Warten Sie nicht länger und vertrauen auf die Spezialisten, mit denen Sie den Weg zum Führerschein ohne Stolpersteine oder Fallen während der MPU beschreiten und fortan nicht mehr zu Fuß gehen müssen, sondern in Kürze wieder mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs sein können. Auch bei schier aussichtslosen Fällen ist Dr. Grieser Ihr Ansprechpartner, wenn Sie zur MPU müssen und sich nicht ohne Vorbereitung in die zahlreichen Fragen erfahrener Gutachter und spitzfindiger Psychologen begeben und unnötige Risiken eingehen möchten.